Version vom 22. Mai 2020, 13:51 Uhr von Stadtarchiv3 (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „{{DISPLAYTITLE:Joseph-von-Eichendorff-Straße}} =Joseph-von-Eichendorff-Straße= Die Joseph-von-Eichendorff-Straße am südlichen Rand der <lex id="top-0288"…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)


Joseph-von-Eichendorff-Straße

Die Joseph-von-Eichendorff-Straße am südlichen Rand der Baumgartensiedlung im Karlsruher Stadtteil Rüppurr beginnt und endet am Heinrich-Heine-Ring. Die 1964 nach dem Dichter Joseph von Eichendorff (10. März 1788 – 26. November 1857) benannte Straße ist mit Mehrfamilienhäusern bebaut. Eichendorff schrieb Gedichte, Romane, Novellen, Erzählungen und Theaterstücke. Sein bekanntestes Werk ist die Novelle Aus dem Leben eines Taugenichts.

Manfred Koch 2019

Quelle

Straßennamen in Karlsruhe, Karlsruhe 1994, S. 117 (= Karlsruher Beiträge Nr. 7).

Literatur

Günther Philipp (Hrsg.): Rüppurrer Straßen und Lebensräume, Karlsruhe 2006, S. 114 (= Rüppurrer Hefte Bd. 3).