Das von Andreas Jacob Maschenbauer 1739 gedruckte "Prospect Hoch Fürstlich-Baden-Durlachischer Residenz Schloß und Stadt Karls-Ruhe", Stadtarchiv Karlsruhe 8/PBS XVI 48.

Maschenbauer, Druckerei und Verlag

Der in der vormaligen Residenz Durlach verbliebene Hofbuchdrucker Theodor Hecht bat 1718 wegen seines hohen Alters (gestorben um 1720), seine Druckerei verkaufen zu dürfen. Nach der Genehmigung durch Markgraf Karl Wilhelm wurde er mit dem Augsburger Stadtbuchdrucker Andreas Maschenbauer (1660 - 1727) handelseinig. Dieser übertrug die Führung des Geschäfts seinem Sohn Andreas Jacob Maschenbauer. Auf Anordnung des Markgrafen verlegte der neue Hof- und Kanzleibuchdrucker seinen Betrieb 1719 nach Karlsruhe. 1720 erhielt er das ausschließliche Privileg auf den Verlag von Schul- und Kirchenbüchern sowie auf den Landkalender für dessen Hoheitsgebiet. Der Betrieb wurde somit zum ersten Druck- und Verlagshaus in Karlsruhe.

Es sind zahlreiche Karlsruher Drucke Maschenbauers nachweisbar, die nach allen Regeln der Druckkunst ausgeführt worden sind. Die Verfasser gehörten zumeist dem engen Kreis der gelehrten Hofbediensteten und der Geistlichkeit an. Im Selbstverständnis des Hofbuchdruckers gab es einen Unterschied zwischen der Annahme eines bloßen Druckauftrages und einer von ihm selbst veranlassten Veröffentlichung. Darauf verweist die öfter im Impressum zu findende Formulierung "Carols-Ruh, druckts und verlegts Andreas Jacob Maschenbauer".

Andreas Jakob Maschenbauer hatte 1735 auch die Leitung des Augsburger Druck- und Verlagshauses seines verstorbenen Vaters übernommen, so dass in den nächsten zehn Jahren zwei Niederlassungen unter seinem Namen existierten. Diese wirtschaftlich schwierige Lage beendete er, indem er 1745 seinem in Karlsruhe geborenen Sohn Johann Andreas Erdmann Maschenbauer (1719 - 1773) die Augsburger Filiale übereignete. Nach dem Tod Maschenbauers wurde seine Karlsruher Druckerei 1750 zunächst von seiner Witwe, dann vom Schwiegersohn Jacob Ludwig Held († 1757) aus Reutlingen fortgeführt.

Manfred Koch 2016

Literatur

Rainer Fürst: Buch und Druck in der Residenz. Verlage in Karlsruhe 1719 – 1806, Karlsruhe 2012, http://www.boa-bw.de/bsz370936604.html (Zugriff am 2. August 2016).