Amtsdruckschrift (Apothekerordnung) von Jacob Andreas Maschenbauer, Karlsruhe 1745, Stadtarchiv Karlsruhe 8/StS 6A/8.

Jacob Andreas Maschenbauer

Buchdrucker, Verleger, Bürgermeister, * 1697 Augsburg, † 8. März 1750 Karlsruhe, ∞, 1 Sohn, 1 Tochter.

Der Sohn des Augsburger Stadtbuchdruckers Andreas Maschenbauer (1660-1727) übernahm 1718 die von seinem Vater erworbene Hofbuchdruckerei Theodor Hecht in Durlach und führte sie als Druckerei Maschenbauer weiter. Der junge Maschenbauer war zwar als Nachfolger seines Vaters in Augsburg vorgesehen, konnte aber nicht in die dortige Buchdruckerzunft aufgenommen werden, weil man ihn eines Verstoßes gegen das sechste Gebot bezichtigte. Im August 1719 befahl Markgraf Carl Wilhelm seinem neuen Hof- und Kanzleibuchdrucker den Umzug von Durlach nach Karlsruhe innerhalb von zwei Monaten und erteilte ihm im folgenden Jahr das ausschließliche Privileg auf den Verlag von Schul- und Kirchenbüchern sowie auf den Landkalender für sein Hoheitsgebiet. Damit wurde Maschenbauer zum ersten Drucker und auch Verleger der jungen Stadt.

Seit 1736 war er Mitglied des Rats der Stadt in den Funktionen eines Brotwiegers und eines Baumeisters. Im Juli 1746 wurde er vom Oberamt Karlsruhe als Bürgermeister eingesetzt und blieb in diesem Amt bis zu seinem Tod. Er galt als hofnah, seine Einsetzung setzte die schon bei der Berufung seines Vorgängers im Amt Johann Ernst Kaufmann 1744 einsetzende stärkere Einflussnahme der markgräflichen Behörden auf die Geschäfte des Stadtrats.

Manfred Koch 2015

Literatur

Ernst Otto Bräunche: Die Karlsruher Ratsprotokolle des 18. Jahrhunderts, Karlsruhe 1995, S. 1-22 (= Forschungen und Quellen zur Stadtgeschichte. Schriftenreihe des Stadtarchivs Karlsruhe Bd. 2); Rainer Fürst: Buch und Druck in der Residenz. Verlage in Karlsruhe 1719 – 1806, Karlsruhe 2012 (http://www.boa-bw.de/bsz370936604.html); Christina Müller: Karlsruhe im 18. Jahrhundert. Zur Genese und sozialen Schichtung einer residenzstädtischen Bevölkerung, Karlsruhe 20182 (= Forschungen und Quellen zur Stadtgeschichte. Schriftenreihe des Stadtarchivs Karlsruhe Bd. 1).