Alberichstraße

Die Straße auf dem Seldeneckschen Feld in Mühlburg, zwischen Tristan- und Lohengrinstraße, gehört zum 1927 angelegten Wagnerviertel - die Straßen tragen die Namen von Figuren aus Opern von Richard Wagner. Benannt wurde sie nach dem Zwerg Alberich aus der Nibelungensage. Bebaut wurde die Straße aber erst 1937, als die Heeresverwaltung dort drei Wohnhäuser errichten ließ (Nrn. 8-12).

Stadtarchiv Karlsruhe 2016

Quellen

Straßennamen in Karlsruhe, Karlsruhe 1994, S. 42 (= Karlsruher Beiträge Nr. 7); Adressbuch der Stadt Karlsruhe 2013, S. 735.