Carl-Hofer-Straße

Die Carl-Hofer-Straße auf dem Geigersberg im Karlsruher Stadtteil Durlach beginnt an der Bergwaldstraße und verläuft an der Straße Im Rennich vorbei zur Ernst-Barlach-Straße. Sie wurde 1972 nach dem expressionistischen Maler Karl Hofer (11. Oktober 1878 - 3. April 1955), benannt. Er studierte von 1896 bis 1901 an der Kunstakademie Karlsruhe und lebte von 1902 bis 1907 in Rom, danach in Paris. Ab 1913 war er in Berlin tätig. 1920 erfolgte seine Berufung an die Vereinigten Staatsschulen für freie und angewandte Kunst in Berlin. 1945 wurde er Direktor der Hochschule für Bildende Kunst in Berlin. Das Werk "Zirkusleute" zählt zu seinen bekanntesten Werken.

Alfred Becher 2018

Quelle

Straßennamen in Karlsruhe, Karlsruhe 1994, S. 65 (= Karlsruher Beiträge Nr. 7).