Henri-Arnaud-Straße

Die Henri-Arnaud-Straße im Karlsruher Stadtteil Palmbach beginnt an der Straße Ob den Gärten und verläuft in nördlicher Richtung quer durch Palmbach. Sie geht an der Vierordtstraße vorbei, kreuzt die Waldenserstraße, die Talstraße und endet an der Straße Im Brunnenfeld am nordöstlichen Rand des Ortes. An ihr liegen die Städtische Kindertagesstätte Palmbach, das Evangelische Gemeindehaus (Waldenserstraße 25), die Waldenserkirche (Talstraße 43a) und das Evangelische Pfarrhaus (Talstraße 43). Das ehemalige, 1902 erbaute und denkmalgeschützte Rat- und Schulhaus von Palmbach (Haus Nummer 5 und 7) wird heute – nach Verlegung der beiden Einrichtungen – als Badisches Schulmuseum (Haus Nr. 7) und von verschiedenen Vereinen genutzt.

Die Bebauung nördlich der Talstraße besteht aus freistehenden Ein- und Mehrfamilienhäusern. Die Straße wurde anlässlich der Eingemeindung 1975 von Wettersbach (Zusammenlegung von Grünwettersbach und Palmbach 1972) nach dem Pfarrer und Waldenserführer Henri Arnaud (30. September 1641 – 5. Dezember 1721) benannt.

Alfred Becher 2018

Quellen

Straßennamen in Karlsruhe, Karlsruhe 1994, S. 103 (= Karlsruher Beiträge Nr. 7); https://web1.karlsruhe.de/db/kulturdenkmale/detail.php?id=00390 (Zugriff am 13. Dezember 2018); Walter Rohrer/Günther Löffler: Beiträge zur Geschichte von Wettersbach, in: Wilhelm Spengel/Heinz-Theo Krahl: Wettersbacher Heimatbuch, Karlsruhe 1975, S. 325-367, hier Kapitel Neue Straßennamen in Wettersbach und Verzeichnis der Straßen in den künftigen Stadtteilen Grünwettersbach und Palmbach, S. 340-344.