Karlsruher Zweigniederlassung (im Haus Montan Saar) der Eisenwarengroßhandlung Stumm Handel GmbH in der Hochbahnstraße 1, 26. Oktober 1974, Stadtarchiv Karlsruhe 8/BA Schlesiger A28/104/7/31.

Hochbahnstraße

Die 1901 im Zuge des Baus und der Eröffnung des Rheinhafens benannte Hochbahnstraße in Mühlburg zieht längs der Hochbahn der Kohlenplätze am Rheinhafen zwischen Mittel- und Südbecken vorbei. Abgeleitet wird der Name von der 1901 in Betrieb genommenen und zunächst 1.225 Meter langen Hochbahn, der Förderanlage für Kohlen im Rheinhafen, mit der die Kohle auf Rollwagen vom Schiff zum Lagerplatz gebracht wurde.

Ernst Otto Bräunche 2016

Quellen

Straßennamen in Karlsruhe, Karlsruhe 1994, S. 107 (= Karlsruher Beiträge Nr. 7); Adressbuch der Stadt Karlsruhe 2013, S. 889.

Literatur

Georg Hertweck: Die Geschichte des Rheinhafens von den Anfängen bis zum Beginn des Zweiten Weltkriegs, in: Ernst Otto Bräunche (Hrsg.): Rheinhafen Karlsruhe 1901-2001, Karlsruhe 2001, S. 27-162, S. 99.