Hofäckerweg

Der Hofäckerweg im Karlsruher Stadtteil Grötzingen beginnt an der Bruchwaldstraße und verläuft über die Eugen-Kleiber-Straße zum Heinrich-Lilienfein-Weg. Die Straße wurde vor 1960 nach einem Flurnamen benannt, der sich auf den Gottesauer Kloster- oder Abthof bezieht, der nach einem Erbpächter auch Mallenhof genannt wurde. Kloster Gottesaue war um 1100 von der in Grötzingen ansässigen Adelsfamilie von Hohenberg mit diesem Hof ausgestattet worden.

Alfred Becher 2018

Quelle

Straßennamen in Karlsruhe, Karlsruhe 1994, S. 107 (= Karlsruher Beiträge Nr. 7).