Beuthener Straße

Die Beuthener Straße verbindet die Karlsruher Stadtteile Waldstadt und Hagsfeld. Sie beginnt an der Glogauer Straße (gegenüber dem Waldstadtzentrum), quert die Gustav-Heinemann-Allee (L 560 – die Grenze zwischen den zwei Stadtteilen), die Kreuzung Hallesche Allee/Magdeburger Straße, die Parzivalstraße und endet an der Schwetzinger Straße. Zuerst führt sie an viergeschossigen Wohnblocks und Grünanlagen, später an den Gebäuden des Parzival-Zentrums vorbei. 1979 wurde sie nach der oberschlesischen Stadt Beuthen (polnisch Bytom) benannt.

Alfred Becher 2018

Quelle

Straßennamen in Karlsruhe, Karlsruhe 1994, S. 58 (= Karlsruher Beiträge Nr. 7).