Biesestraße

Die Biesestraße im Karlsruher Stadtteil Grötzingen ist eine Querstraße der Heinstraße und Teil eines Straßennamenfeldes, das nach Grötzinger Künstlern benannt ist. Sie wurde 1959 nach dem Maler Karl Biese (19. September 1863 – 22. November 1926) benannt. Biese hatte seinen Wohnsitz für einige Zeit in der Augustenburg in Grötzingen und gehörte zur Grötzinger Malerkolonie.

Alfred Becher 2018

Quelle

Straßennamen in Karlsruhe, Karlsruhe 1994, S. 58 (= Karlsruher Beiträge Nr. 7).