Blick in den Hammweg, 1970, Stadtarchiv Karlsruhe 8/BA Schlesiger A20/43/7/11.

Hammweg

Der Hammweg im Karlsruher Stadtteil Daxlanden beginnt an der Pfarrstraße, verläuft in einem großen Bogen auf dem Hochgestade nach Süden über die Federbachstraße, Taubenstraße, Rappenwörtstraße, Kastenwörtstraße, Holländerstraße, Krämerstraße, Hördtstraße und geht an der Kirschstraße in die Rheinstrandallee über. Der Weg wurde nach der Eingemeindung 1910 nach dem Flurnamen benannt. Hamm kommt von lateinisch hamus (= Haken, Bogen) und bezeichnet Ackergelände, das an einer Flussbiegung oder Flussschlinge eines Rheinarms liegt.

Alfred Becher 2018

Quelle

https://www.karlsruhe.de/b3/bauen/tiefbau/strassenverkehr/strassennamenbuch/HF_sections/content/ZZnLXoIHmpiYHK/strassennamen.pdf (Zugriff am 10. März 2020).