Heidenstückerweg

Der Heidenstückerweg im Stadtviertel Heidenstückersiedlung des Karlsruher Stadtteils Grünwinkel beginnt an der Durmersheimer Straße und verläuft südöstlich über die Eichelbergstraße, Haubenkopfstraße, Rennbergstraße, Mauzenbergstraße, Bernsteinstraße, Scheibenbergstraße, Kübelkopfstraße, Hellbergstraße, Battertstraße und Mittelbergstraße zur Hornisgrindestraße. Der Heidenstückerweg wurde 1961 angelegt. Der Flurname Heide bezeichnet ehemals unbebautes Land mit Wildwuchs. Die Bezeichnung Stück kann auf ehemaligen Gemeindebesitz hinweisen oder auch nur die Größe des Gewanns kennzeichnen. In einem Gemarkungsplan von 1784 findet sich die Bezeichnung „Heiden Stucker“.

Alfred Becher 2018

Quelle

Straßennamen in Karlsruhe, Karlsruhe 1994, S. 100 (= Karlsruher Beiträge Nr. 7).

Literatur

Ernst Schneider: Die Stadtgemarkung Karlsruhe im Spiegel der Flurnamen, Karlsruhe 1965, S. 40 (= Veröffentlichungen des Karlsruher Stadtarchivs Bd. 1).