Heinrich-Spachholz-Straße

Die Heinrich-Spachholz-Straße im Karlsruher Stadtteil Grünwinkel beginnt an der Durmersheimer Straße und geht in den Johannes-Schuster-Weg und Theodor-Söhner-Weg über. Die Straße ist mit mehreren Wohnblöcken bebaut. Benannt wurde sie 1977 nach dem Karlsruher SPD-Politiker Heinrich Spachholz (30. März 1879 – 24. Oktober 1952), der von 1922 – 1933 Mitglied im Karlsruher Bürgerausschuss gewesen war. Als Gegner des Nationalsozialismus kam er 1944 in das Konzentrationslager Dachau.

Alfred Becher 2018

Quelle

Straßennamen in Karlsruhe, Karlsruhe 1994, S. 102 (= Karlsruher Beiträge Nr. 7).