Stefan-Zweig-Straße

Die Stefan-Zweig-Straße im Karlsruher Stadtteil Neureut beginnt an der Kirchfeldstraße und verläuft über die Alte Friedrichstraße zur Straße Am Alten Bahnhof. Die 1920 benannte Friedenstraße wurde im Zuge der Eingemeindung 1975 nach dem Schriftsteller Stefan Zweig (28. November 1881 - 23. Februar 1942) umbenannt. Zu seinen berühmtesten Werken gehört die Schachnovelle und Sternstunden der Menschheit.

Gleich zu Beginn der Straße liegt der Südfriedhof Neureut. In einer Grünanlage zwischen Friedhof und Straße befinden sich der Waldenser-Brunnen und der Waldenserstein. Die Straße gehört zu einem kleinen Namensfeld mit nach deutschen Dichterinnen und Dichtern benannten Straßen.

Alfred Becher 2018

Quelle

Straßennamen in Karlsruhe, Karlsruhe 1994, S. 188 (= Karlsruher Beiträge Nr. 7).