Das Geschäftshaus Photo Glock in der Kaiserstraße, 1964, Stadtarchiv Karlsruhe 8/BA Schlesiger A11/82/7/19 (Ausschnitt).

Photo Glock

Die Firma Photo Glock war das älteste Photo-Fachgeschäft Deutschlands. Es wurde am 23. August 1861 von Albert Glock (1809-1879) und dem Chemiker Xaver Beil (1833-1867) als Photogroßhandlung Albert Glock & Cie. in Karlsruhe gegründet. Der Firma vorangegangen war eine Stärke- und Traubenzuckerfabrik, die Albert Glock von seinem Bruder Ernst einige Jahre zuvor übernommen hatte. Nachdem die Räume des ersten Geschäfts in der Bahnhofstraße schon bald zu wenig Platz geboten hatten, wurde 1872 das Haus in der Kaiserstraße 89, ein Weinbrenner-Bau, bezogen, in dem die Firma für über 100 Jahre ihren Sitz behielt.

Die Gründerjahre brachten dem Geschäft mit dem Eigenfabrikat Glock’s Schwarzwald-, Hand- und Touristenkamera und der Eigenmarke Glock’s Objektivsatz Badenia einen enormen Auftrieb. 1911 verursachte eine Explosion, die durch unsachgemäßes Mischen von Blitzlichtpulver ausgelöst worden war, in der Firma einen hohen Sachschaden. Ab 1926 fungierte der Betrieb als autorisierter Leica-Händler. 1944 zerstörten Fliegerbomben das Stammhaus sowie die beiden Filialen. Der Geschäftsbetrieb konnte im Privathaus des damaligen Geschäftsführers Heinrich Holzmann, einem Nachfahren Xaver Beils, fortgeführt werden. Nach der Währungsreform wurde zunächst ein Laden in der Waldstraße 35 angemietet. 1951 konnte das Stammhaus in der Kaiserstraße 89 wiedereröffnet werden (Fertigstellung 1954). 1952 wurde neben dem Schwarz-Weiß-Labor das erste Farblabor in Karlsruhe eingerichtet. 1957 erfolgte der Umzug der Filiale Waldstraße 35 in ein größeres Geschäft in der Kaiserstraße 193. Bis dahin als Einzelgeschäft betrieben, wurde die Firma 1971 in eine Kommanditgesellschaft umgewandelt.

Nachdem Ende der 1990er-Jahre innerhalb kurzer Zeit zweimal in das Geschäft eingebrochen worden und dabei ein Schaden im sechs-stelligen Bereich entstanden war, geriet die Firma in finanzielle Schwierigkeiten. Dies und die zunehmende Digitalisierung in der Photographie führten dazu, dass der Geschäftbetrieb am 25. Juli 2003 schließlich eingestellt werden musste.

René Gilbert 2014

Quellen

StadtAK 1/BOA 3545, 8/StS 24/36, 8/ZGS/75a; GLA Nachlass Beil.

Literatur

Photo Glock (Hrsg.): 125 Jahre Photo Glock – Deutschlands ältestes Photo-Fachgeschäft, Karlsruhe 1986.