Blick in die Hubertusallee, 2015, Stadtarchiv Karlsruhe 8/Museumsprojekt Mittendrin 442 (Ausschnitt).

Hubertusallee

Die Hubertusallee im Stadtviertel Bulach des Karlsruher Stadtteils Beiertheim-Bulach beginnt an der Litzenhardtstraße und verläuft über die Oberkirchfeldstraße, Rolandstraße zur Landgrabenstraße, wo sie endet. Sie ist bebaut mit Ein- und Mehrfamilienhäusern. Die Allee wurde 1937 nach dem Bischof von Tongern-Maastricht und Lüttich Hubertus (um 655 - 30. Mai 727) benannt.

Alfred Becher 2018

Quelle

Straßennamen in Karlsruhe, Karlsruhe 1994, S. 110 (= Karlsruher Beiträge Nr. 7).