Rolandplatz

Der Rolandplatz im Stadtviertel Bulach des Karlsruher Stadtteils Beiertheim-Bulach liegt zwischen der Roland- und der Landgrabenstraße, wo die Straße Petergraben an der Rolandstraße endet. Am nordwestlichen Ende des teils begrünten, teils mit Spielgeräten bestückten Platzes führt ein Steg über den Malscher Landgraben. Der Platz wurde 1937 nach dem Sagenheld Roland, eigentlich Graf Hruotland (um 736 - 15. August 778) benannt.

Alfred Becher 2018

Quelle

Straßennamen in Karlsruhe, Karlsruhe 1994, S. 172 (= Karlsruher Beiträge Nr. 7).