Blick entlang der Steinmetzstraße, links die Häuser des Mieter- und Bauvereins, 1996, Pfinzgaumuseum Durlach U I 424.

Steinmetzstraße

Die Steinmetzstraße im Karlsruher Stadtteil Durlach verbindet die Ernst-Friedrich-Straße mit der Auer Straße. Sie wurde 1938 nach Heinrich Steinmetz (25. September 1832 - 29. Juni 1903) benannt. Steinmetz war von 1884 bis 1896 der letzte ehrenamtliche Bürgermeister von Durlach. Vorher hieß die Straße ab 1930 Luisenstraße.

Steinmetzstraße 1, 3, 5, 7, 9 gehören zu einer geschlossenen Blockrandbebauung im neubarocken Stil der Steinmetz-, Ernst-Friedrich-, Bleich- und Auer Straße . Diese geschlossene Blockrandbebauung wurde 1919/20 von Emil Valentin Gutmann für die Gemeinnützige Baugenossenschaft (1913 gegründet, 1941 übernommen durch den Mieter- und Bauverein) erbaut.

Alfred Becher 2018

Quellen

Straßennamen in Karlsruhe, Karlsruhe 1994, S. 189 (= Karlsruher Beiträge Nr. 7); https://web1.karlsruhe.de/db/kulturdenkmale/detail.php?id=01318 (Zugriff am 8. März 2018).