Veranstaltungsprogramm der Jugend-Barock-Reihe der Händel-Gesellschaft Karlsruhe, 1996, Stadtarchiv Karlsruhe 8/PBS X 6080.

Händel-Gesellschaft Karlsruhe

1978 führte das Badische Staatstheater Karlsruhe mit seinem Intendanten Günter Könemann die Händel-Tage ein, die 1985 anlässlich des 300. Geburtstages des Komponisten Georg Friedrich Händel in den Rang von Festspielen erhoben wurden. Im Jahr zuvor (1984) war das Orchester-Ensemble der Deutschen Händel-Solisten gegründet worden, welches seit 1985 an den Festspielen mitwirkt. 1986 kam noch die Internationale Händel-Akademie und 1989 – als bisher letzte Karlsruher Händel-Institution – die Händel-Gesellschaft dazu.

Die Händel-Gesellschaft Karlsruhe nennt als Vereinszweck "die Förderung des Andenkens und des Werkes des Komponisten Georg Friedrich Händel". Daraus ergeben sich für die Gesellschaft folgende Verpflichtungen: Sie veranstaltet eigene Konzerte, Vorträge und Ausstellungen, kooperiert mit den Karlsruher Händel-Institutionen und anderen Kultureinrichtungen der Stadt, die sich um das Andenken und Werk des Barockkomponisten bemühen. Zudem unterstützt sie junge Künstler bei ihrer Auseinandersetzung mit Händels musikalischem Schaffen. So führt sie seit 1995 jährlich in Zusammenarbeit mit den Regierungspräsidien Karlsruhe und Freiburg im Breisgau, dem Südwestrundfunk, Studio Karlsruhe, dem Badischen Staatstheater Karlsruhe, der Hochschule für Musik Karlsruhe, dem Badischen Konservatorium und den Badischen Neuesten Nachrichten (BNN) einen Händel-Jugendwettbewerb für Schüler aus Nord- und Südbaden durch. Ausgewählte Studenten der Internationalen Händel-Akademie, vorzugsweise aus Osteuropa, werden durch Spenden des Kuratoriums der Händel-Gesellschaft unterstützt.

Anlässlich ihres zehnjährigen Bestehens 1999 initiierte die Gesellschaft die Einrichtung einer Händel-Abteilung in der Stadtbibliothek. Sie organisiert regelmäßig Fahrten zu den Händel-Festspielen in der Partnerstadt Halle, in der seit 1955 eine Händel-Gesellschaft besteht, und unterhält Kontakte zu den Händel-Gesellschaften in Göttingen, Prag und London.

Katja Förster 2015

Literatur

Festschrift Händel in Karlsruhe. Eine Dokumentation. 25 Jahre Deutsche Händel-Solisten. 25 Jahre Internationale Händel-Akademie. 20 Jahre Händel-Gesellschaft Karlsruhe e. V., hrsg. vom Badischen Staatstheater – Generalintendant Achim Thorwald und der Händel-Gesellschaft Karlsruhe e. V., Karlsruhe 2010; Händel-Gesellschaft Karlsruhe e. V., https://web1.karlsruhe.de/Kultur/Haendel (Zugriff am 26. September 2015).