Gesamtansicht des Schulgebäudes der Hindenburgschule (heute Pestalozzischule), Pfinzgaumuseum Durlach U I 36,3.

Christofstraße

Die Christofstraße im Karlsruher Stadtteil Durlach ist die Verlängerung der Gritznerstraße und beginnt bei der Kreuzung zur Ernst-Friedrich-Straße, quert die Auer Straße und Blotterstraße und endet an der Raiherwiesenstraße. Um 1905 hieß sie Wilhelmstraße und wurde nach der Eingemeindung Durlachs 1938 in Christofstraße umbenannt. Mehrere Angehörige des Hauses Baden trugen im 15. - 18. Jahrhundert diesen Vornamen. Hervorzuheben ist Christof I. (13. November 1453 - 19. März 1527).

Unter Denkmalschutz steht ein dreigeschossiges Eckhaus (Nummern 9 und 11) von 1897 mit zweigeschossigem Eckerker über dem Ladeneingang und zwei Zwerchhäusern. Das Wohn- und Geschäftshaus wurde von dem Architekten Gustav Bader für Fritz Kindler erbaut. Die Pestalozzischule (Nummer 23) ist eine Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule.

Alfred Becher 2018

Quelle

Straßennamen in Karlsruhe, Karlsruhe 1994, S. 66 (= Karlsruher Beiträge Nr. 7).