Maschinenbaugesellschaft Karlsruhe in der Carl-Metz-Straße, Blick von Nordwesten, im Hintergrund die Vogesenschule, Stadtarchiv Karlsruhe 8/Bildstelle III 1537.

Carl-Metz-Straße

Die Carl-Metz-Straße im Karlsruher Stadtteil Grünwinkel ist eine Verlängerung der Pfannkuchstraße und bildet die Grenze zum Stadtteil Mühlburg. In der Kurve geht die Straße Am Sonnenbad ab. Nach Osten geht die Straße in die Durmersheimer Straße über. Dort gibt es auch eine Fußgängerunterführung zur Hardtstraße. An der Straße liegen verschiedene Gewerbebetriebe, unter anderem die Firmenzentrale von dm, die 2019 in einen Neubau an der Durlacher Allee verlegt wurde, ein Einrichtungshaus, das Maschinenbauunternehmen Rosenbauer, vormals Metz Aerials und viele Einzelhandelsfilialen.

Die Carl-Metz-Straße wurde 1976 nach Carl Metz (5. Mai 1818 – 31. Oktober 1877) benannt, der 1842 die erste Spezialfabrik zur Herstellung von Lösch- und Rettungsgeräten in Heidelberg gründete.

Alfred Becher 2018

Quelle

Straßennamen in Karlsruhe, Karlsruhe 1994, S. 65 (= Karlsruher Beiträge Nr. 7).