Hirtenweg

Der Hirtenweg im Karlsruher Stadtteil Rintheim verbindet die Hagsfelder Allee mit der Rintheimer Hauptstraße. Im ersten Drittel – Hagsfelder Allee bis Haid-und-Neu-Straße – führt die Straße zwischen dem Hauptfriedhof und dem Gelände des Kleingartenvereins Hirtenweg hindurch. Im zweiten Drittel – Haid-und-Neu-Straße bis Mannheimer Straße – befinden sich auf der südlichen Seite die Wohnblocks und Hochhäuser des Rintheimer Feldes und im Norden besteht die Bebauung aus Mehrfamilienhäusern. Im letzten Drittel – von der Mannheimer Straße bis zur Rintheimer Hauptstraße – geht der Hirtenweg durch den alten Ortskern von Rintheim mit Ein- und Mehrfamilienhäusern und vorbei an dem Friedhof.

Die Straße wurde 1907, im Jahr der Eingemeindung Rintheims nach Karlsruhe, benannt und weist damit auf eine alte Nutzung des Weges durch Wanderschafherden hin.

Alfred Becher 2019

Quelle

Straßennamen in Karlsruhe, Karlsruhe 1994, S. 107 (= Karlsruher Beiträge Nr. 7).