Blick in die Mitteltorstraße, 1979, Stadtarchiv Karlsruhe 8/BA Schlesiger A37/28/5/20.

Mitteltorstraße

Die Mitteltorstraße im Karlsruher Stadtteil Neureut beginnt an der Neureuter Hauptstraße und verläuft über die Kirchfeldstraße, Kirchhofstraße, Alte Friedrichstraße, Pfarrer-Graebener-Straße, Am Alten Bahnhof zur Gürrichstraße. Nach der Bahnlinie geht sie in die Neureuter Querallee über. Die Straße wurde im Zuge der Eingemeindung 1975 benannt. Erstmals wurde sie 1870 als Mittelweg erwähnt und hieß dann ab 1920 Bahnhofstraße.

Alfred Becher 2018

Quelle

Straßennamen in Karlsruhe, Karlsruhe 1994, S. 150 (= Karlsruher Beiträge Nr. 7).